hackschnitzel-preisanfrage.de
www.Hackschnitzel-Preisanfrage.de
Preise für Hackschnitzel der regionalen Hackschnitzelhändler
- regional
- kostenfrei
- zeitsparend
- effektiv
19. November 2014

Feuer - Ohne Hacken, Lagern und Trocknen: Braunkohlenbriketts - der bequeme Brennstoff für moderne Feuerstätten

In Kaminöfen, Kachelöfen, Heizkaminen und Dauerbrandöfen kommen die heizstarken Braunkohlenbriketts aus dem Rheinland – leicht zu erkennen an der Prägung „Heizprofi“ – bundesweit zum Einsatz. Wer Braunkohlenbriketts als Brennstoff verwenden möchte, sollte darauf achten, dass sein Ofen über einen entsprechenden Rost verfügt. Briketts benötigen ausreichend Sauerstoff, um optimal abzubrennen. Und durch den Rost werden die Briketts regelrecht mit Luft „umspült“. Zudem empfiehlt sich die Kombination mit Kaminholz – ganz nach dem Motto: Erst Holz, dann Briketts.
Feuer und Flamme für ein gemischtes Doppel: Erst Holz, dann Briketts!
Holzscheite sind besonders gut geeignet, um den Feuerraum rasch aufzuheizen. Sie brennen allerdings auch schnell herunter. Sobald sich ausreichend Glut gebildet hat, können die Briketts nachgelegt werden. Diese brennen langsam mit ruhiger Flamme und sorgen für eine gleichmäßige, wohlige Wärme.
Neben Braunkohlenbriketts der Marke „Heizprofi“ sind Kaminholz, Holzbriketts und Anzündholz im Brennstoff - Fachhandel, bei Raiffeisen - Genossenschaften, in Verbraucher - und Baumärkten sowie – während der Heizsaison – auch im Lebensmittel - Einzelhandel erhältlich.
Weitere Informationen im Internet unter www.heizprofi.com.

Heizstarke „Dauerbrenner“ sorgen für entspannte Kaminabende. Bildnachweis: Heizprofi / Leda Werk Quelle: Rheinbraun Brennstoff GmbH


« VorherigeNews-Archiv 2014Nächste »